Das (fast) neue Normal – Virtuelle Realität

Die Corona Pandemie eröffnet, ob wir wollen oder nicht, Freiräume. Und diese lassen sich nutzen. Alexander Wolf begann, sich in der erzwungenen Pause mit den Potentialen virtueller Realität auseinander zu setzen. Seither gibt es ihn doppelt. Genau genommen unendlich oft digital. Im Interview mit ihm geht es aber natürlich um mehr. Denn der Gründer des Dictyonomie-Instituts und „Berlin´s Godfather of Networking“ fragt sich natürlich auch, warum die Berliner Avantgarde immer noch still hält.

Weiterlesen Das (fast) neue Normal – Virtuelle Realität

Virtuelle Musik – gekommen, um zu bleiben

Das Konzertgeschäft steht weiterhin auf sehr wackligem Boden. Auch auf absehbare Zeit werden Veranstaltungen nicht oder nur sehr eingeschränkt stattfinden können. Wenngleich das wohl die richtige Entscheidung ist, um die weitere Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, sind damit weiterhin viele Menschen in der Musikindustrie gefährdet - insbesondere Künstler und Veranstalter, die mehr denn je auf Tourneen angewiesen sind, um über die Runden zu kommen. Aber es gibt zumindest ein wenig Hoffnung. Was bislang als Nische galt, erweist sich jetzt als einer der besten Wege, um mit den Fans in Kontakt zu bleiben und wenigstens etwas Geld zu verdienen: Livestreaming. So…

Weiterlesen Virtuelle Musik – gekommen, um zu bleiben

Virtuelle Hauptversammlungen rechtssicher digital durchführen

Dieser Gastbeitrag der Berliner Firma meetyoo erschien vorab bereits auf der firmeneigenen Website. Ausser für die hier angesprochenen Hauptversammlungen besteht Bedarf auch in Bezug auf normale Mitgliederversammlungen die sicher vermehrt in Zukunft auch virtuell stattfinden werden. Rechtssichere Abstimmungen sind dabei essentiell. Das COVID-19-Versammlungsverbot macht Hauptversammlungen von Unternehmen unmöglich, was potenziell verheerende Folgen haben kann. Seit dem 28. März ist ein neues Gesetz in Kraft getreten, das virtuelle Hauptversammlungen erlaubt. Die praktische Durchführung ist anspruchsvoll. Dieser Beitrag erklärt, worauf es ankommt. Die bundesweiten Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie verhindern Hauptversammlungen von Unternehmen: Es ist verboten, Veranstaltungen mit physischer Präsenz durchzuführen. …

Weiterlesen Virtuelle Hauptversammlungen rechtssicher digital durchführen

Welche Arten virtueller Events lassen sich unterscheiden?

Dieser Markt zeichnet sich aktuell durch eine äusserst hohe Dynamik aus, was eine genaue und und länger gültige Kategorisierung erschwert. Zunächst sei aber eine wichtige Unterscheidung zwischen Digitalisierung und Virtualisierung angebracht. Digitalisierung ist mehr eine Frage des Mediums, des medialen „Materials“, wenn man so will. In diesem Sinne ist die Digitalisierung die Übertragung etwas zuvor beispielsweise Analogem in das neue Medium des Digitalen. Also ein Buch, was nun auch als eBook vorliegt, ein Dokument, das ihr als PDF abspeichert oder eben eine Veranstaltung, die in digitale Formate übertragen wird. Wenn allerdings fast alles (auch) digital ist, dann fehlt diesem…

Weiterlesen Welche Arten virtueller Events lassen sich unterscheiden?